[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Arbeitsgemeinschaft SPD 60plus Westerwald.

Nachrichtenticker: :

30.05.2016 07:42 Ausschreibung des Regine-Hildebrandt-Preises
Einmal im Jahr wird der Regine-Hildebrandt-Preis der deutschen Sozialdemokratie verliehen. Im Andenken an eine große Sozialdemokratin zeichnen wir Personen oder gesellschaftliche Gruppen für ihre Verdienste bei der Herstellung der inneren Einheit Deutschlands und ihr herausragendes zivilgesellschaftliches Engagement aus. Regine Hildebrandt war die Stimme des Ostens im wiedervereinigten Deutschland. Unermüdlich und ohne Schnörkel hat sie sich

30.05.2016 07:38 Info der Woche: Unser Gesetz zur Integration
Gut ankommen! Zum ersten Mal wird es in Deutschland klare Regeln für Integration geben. Wir haben uns durchgesetzt. Wir fordern viel von den Menschen, die bleiben wollen. Integration passiert nicht so nebenbei – sie ist anstrengend und anspruchsvoll. Leistung ist nötig. Aber Leistung soll sich auch lohnen. Konkret heißt das: Flüchtlinge, egal welchen Alters, dürfen

24.05.2016 14:56 Flüchtlingsunterkünfte:
 Für menschliche Lebensverhältnisse
Viele Menschen, die zu uns gekommen sind, haben im Krieg oder auf der Flucht starke Gewalt erfahren. Sie leben in den Flüchtlingsunterkünften oft auf engstem Raum – ohne Privatsphäre. Das will die SPD ändern – und für menschliche Wohn- und Lebensbedingungen in den Flüchtlingseinrichtungen sorgen. Bisher blockiert die Union. Der Widerstand der Union sei „in

24.05.2016 14:48 Info der Woche: Umstrittenes Pflanzengift Glyphosat
Gesundheit geht vor Milch, Getreide, Bier – das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat wird immer wieder in Lebensmitteln nachgewiesen. Alles ganz harmlos? Die Wissenschaft ist sich nicht einig. Deshalb: im Zweifel für unsere Gesundheit. Die SPD trägt eine erneute Zulassung von Glyphosat für den Einsatz auf unseren Felder und in unseren Gärten nicht mit. Denn … eine Studie

11.05.2016 12:16 Freies WLAN in Deutschland kommt!
Die Sprecher der Gruppe Netzpolitik in der SPD-Bundestagsfraktion Christian Flisek, Lars Klingbeil und Marcus Held konnten einen Durchbruch bei den Koalitionsgesprächen beim Thema freies WLAN melden. So hat sich die Fraktionen darauf geeinigt, dass es eine Änderung des Telemediengesetzes geben soll und die sogenannte Störerhaftung wegfallen soll. Den ganzen Beitrag können Sie hier lesen…

Ein Service von info.websozis.de

 

AG SPD 60plus Westerwald :

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Arbeits- gemeinschaft SPD 60plus
Westerwald!

Wir freuen uns über Ihren Besuch. Hier finden Sie Informationen zu und über unsere politische Arbeit.

Gern sind wir zur Beantwortung Ihrer Fragen bereit, auch Anregungen oder Kritiken können helfen unsere Arbeit zu verbessern.

Für den Vorstand
Ihr Runald Herbertz

 

"Westerwälder Zeitung" (WZ): Wie sieht Ihre ganz persönliche Bilanz der ersten 100 Tage im neuen Bundestag aus?

Gabi Weber (GW):Die ersten 100 Tage sind unglaublich schnell vergangen. Da ich ja keinen „Amtsvorgänger“ als SPD-Abgeordneten im Wahlkreis hatte, mussten viele organisatorische Angelegenheiten geregelt werden. Ich musste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen, die Wahlkreisbüros in Hachenburg, Wirges und Nassau aussuchen und die Büros, einschließlich des Berliner  Büros, ausstatten. Spannend war die Zeit der Koalitionsverhandlungen und die vielen Diskussionen mit den Bürgerinnen und Bürgern in dieser Zeit. Auch die ersten Bürgersprechstunden haben bereits stattgefunden.

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 205 am 27.01.2014

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

Herzliche Glückwünsche senden Malu Dreyer, Ministerpräsidentin, und der SPD-Landesvorsitzende Roger Lewentz an Martin Schulz, der mit überwältigender Mehrheit zum Spitzenkandidaten der SPD für die Europawahl gewählt wurde. Dreyer und Lewentz: „97,3 Prozent ist ein fulminantes Ergebnis und ein großartiger Vertrauensbeweis durch die Delegierten. Dieses starke Ergebnis spiegelt die Zufriedenheit mit seiner bisherigen Arbeit und das große Vertrauen der SPD in Martin Schulz wider."

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 26.01.2014

SPD-Landesvorsitzender Roger Lewentz

Der Landesvorsitzende der SPD Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, und Malu Dreyer, Ministerpräsidentin, sprechen der neu gewählten Generalsekretärin Yasmin Fahimi ihre Glückwünsche aus. „Wir beglückwünschen Yasmin Fahimi zu ihrer Wahl und freuen uns auf die Zusammenarbeit!", so Lewentz und Dreyer.

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 26.01.2014

Der Landesvorstand der AG 60 plus

Auf einer Vorstandklausur hat die Arbeitsgemeinschaft der Älteren in der SPD Rheinland-Pfalz, die AG 60 plus, unter anderem über den vorgelegten Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD im Bund beraten. Der Landesvorsitzende Klaus Hagemann erklärte dazu:
„Wir finden uns im Koalitionsvertrag wieder. Gerade in den Bereichen Rente, Pflege und Arbeit ist im Koalitionsvertrag die eindeutige Handschrift der SPD erkennbar. Das begrüßen wir ausdrücklich, weil hiermit wichtige Weichen für die Zukunft unseres Landes gestellt werden. Wir rufen deshalb alle Genossinnen und Genossen dazu auf, sich mit dem Vertrag auseinanderzusetzen und sich dann am Mitgliedervotum zu beteiligen.“

Veröffentlicht von SPD-Landesverband: Rheinland-Pfalz - Die Zukunft gerecht gestalten. Mit uns! am 28.11.2013

Ankündigungen; Gedenken an Albert Wengenroth :

Am 16. Mai jährte sich der Geburtstag des im Konzentrationslager Dachau zu Tode gekommene Westerburger Sozialdemokraten Albert Wengenroth zum 115. Mal. Die ehemalige Westerburger Stadtarchivarin, Maria Meurer, hat in einer beeindruckenden Reihe in der „Westerwälder Zeitung“ das Leben dieses engagierten Kommunalpolitikers nachgezeichnet. Die SPD im Westerwald und die SPD Westerburger Land möchten im Rahmen der 150-Jahr-Feiern der Sozialdemokratie in Deutschland nicht nur feiern, sondern auch derer gedenken, die für ihre Überzeugungen und ihre Mitgliedschaft in der SPD ihr Leben gelassen haben. Daher nehmen wir diesen 115. Geburtstag in diesem Monat und den 150. Geburtstag der SPD zum Anlass, am Montag, den 27. Mai 2013 in einer kleinen Gedenkstunde vor dem Haus des in Dachau ermordeten Albert Wengenroth in der Wörthstraße in Westerburg (gegenüber des Amtsgerichts) an das Schicksal dieses Mannes zu erinnern.

Veröffentlicht von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat am 21.05.2013

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.